Young Jean Lee's Theater Company 
 Songs of the Dragons Flying to Heaven 
 USA / Korea 
***********Nominiert für den ZKB-Förderpreis 2007***********

SCHWERPUNKT: DICHTUNG ODER WAHRHEIT? Der schlimmste Alptraum der in New York lebenden Koreanerin Young Jean Lee war es, ein Stück mit einem voraussehbaren asiatisch-blumigen Titel über koreanisch-amerikanische Identitätsprobleme zu schreiben. Worauf sie beschloss, genau das zu tun. In ihrer temporeichen Farce «Songs of the Dragons Flying to Heaven» setzt sie sich mit dem kulturellen Erbe von Auswanderern auseinander. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, bringt sie in der provokativen «show about white people in love» Themen wie Rassenzugehörigkeit, Kultur und Identität aufs Tapet. Mit gesunder Wut und einer gut genährten Bösartigkeit, spielt sie souverän mit theatralen Formen und unterläuft, raffinierte Haken schlagend, immer wieder die Erwartungen des Publikums. (esc)

Amerikanisch, Koreanisch, Kantonesisch, mit deutschen Untertiteln

Publikumsgespräch FR 17.08. nach der Vorstellung.



zurück

NordSpielplan
Der Internetvorverkauf für diese Aufführung ist abgeschlossen. Restkarten an der Abendkasse E1 Do 16.08.2007 19:30-20:45 39.-
Der Internetvorverkauf für diese Aufführung ist abgeschlossen. Restkarten an der Abendkasse E2 Fr 17.08.2007 19:30-20:45 39.-
Der Internetvorverkauf für diese Aufführung ist abgeschlossen. Restkarten an der Abendkasse E3 Sa 18.08.2007 19:30-20:45 39.-
www.here.org/who/artists/dragons